Kinderferientag am 30. Juli 2013

    Der Besuch des Römermuseums in Remchingen stand am 30. Juli 2013 an, der Beitrag des Heimatverein Nußbaum e. V. zu den diesjährigen Kinderferientagen.

    Im Remchinger RömermuseumTreffpunkt war vor dem Heimatmuseum in Nußbaum, von da ging die Fahrt mit einem Reisebus nach Remchingen in das Römermuseum. Dort empfing uns Jeff Klotz, Archeologe und Leiter des Museums, zu einem interessanten Nachmittag.

    In diesem Jahr steht das Museum ganz unter dem  Thema „Alte Götter - Neue Götter“  und Herr Klotz erzählte viel über die Götter und deren Funktion bei den Römern und unseren Vorfahren. Wie wichtig diese waren und warum auch Götter anderer Kulturen mit einem neuen Namen übernommen wurden. Zum Beispiel:  Merkur, Gott des Handels und des Handwerks, Minerva, Göttin des Handwerks, der Weisheit und der schönen Künste. Auch bestaunten sie die Herkulesstatuette aus dem Nußbaumer Heimatmuseum und erfuhren welche Bedeutung Herkules
    bei den Römern hatte.

    Im Remchinger Römermuseum

    Des weiteren erfuhren wir einiges über die Zeit, in welcher die Römer bei uns siedelten. Wie ein Gutshof, eine Villa Rustika, aussah, den Aufbau und wieviele imEnzkreis standen. Die Kultur und das Leben der Römer kamen an diesem Nachmittag auch nicht zu kurz.

    Herr Klotz referierte nicht nur, sondern übermittelte uns einen Teil seines Wissens, über die Römer, sehr bildhaft und band die Kinder mit Fragen ein.